aktuelle Nachrichten

Depression im Alter wird häufig nicht behandelt

Die Erkrankung Depression wird bei Senioren häufig falsch oder gar nicht behandelt, was mit zu den drastisch erhöhten Suizidraten im Alter beiträgt. Das zeigt das dritte "Deutschland-Barometer Depression" der Stiftung Deutsche Depressionshilfe auf.

Sozialminister fordern Gesamtkonzept vom Bund

"Wir müssen vor allem von Grundsatz wegkommen, dass die steigenden Pflegekosten hauptsächlich von den Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen getragen werden", sagte Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) zum Abschluss der Arbeits- und Sozialministerkonferenz.

Projekt fördert psychosoziale Gesundheit

Im Rahmen des Projekts "Leben in Balance" wird der Fokus auf Möglichkeiten gerichtet, im anforderungsreichen Arbeitsalltag einer (teil-)stationären Pflegeeinrichtung die psychosoziale Gesundheit der Bewohnerschaft beziehungsweise der Gäste zu erhalten oder zu verbessern.

Mehmecke: "Begrüßen finanzielle Hilfe"

Die Pflegekammer Niedersachsen um Präsidentin Sandra Mehmecke begrüßt die finanzielle Unterstützung durch das Land Niedersachsen. Das geht aus einer jetzt erschienenen Pressemitteilung der Kammer hervor. 

Altenhilfe im Bistum Essen erprobt Gesamtversorgungsverträge

Der Vorstand der katholischen Arbeitsgemeinschaft der Altenhilfe (AGEA) hat im Bistum Essen hat ein Projekt zu Gesamtversorgungsverträgen aufgelegt.

Auch Bayern klagt über Pflegenotstand

Bayern drohen nach übereinstimmender Einschätzung von Experten immer größere Engpässe in der Pflege. In einer Anhörung im Gesundheitsausschuss des Landtags sprachen Fachleute von Verbänden und Organisationen von einem bereits existierenden Pflegenotstand, der sich in den kommenden Jahren weiter verschärfen werde.

Pflegekammer soll beitragsfrei werden

Die umstrittene Pflegekammer in Niedersachsen soll für die Mitglieder beitragsfrei werden. Das haben die Regierungsfraktionen von SPD und CDU in ihren Beratungen zum Haushalt
2020 beschlossen, wie sie am Dienstag (26.11) mitteilten.

bpa fordert schnellere Visaverfahren

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) fordert schnellere Visaverfahren für Pflegekräfte aus den West-Balkanländern. Das sei wichtig, um die Pflege in Rheinland-Pfalz zu sichern, so bpa-Präsident Bernd Meurer.