aktuelle Nachrichten

Bewegungssequenzen in Gemeinschaft wirken wohltuend

Die harmonischen Bewegungen in Kreis- und Reigentänzen beruhigen die Tanzenden, fördern die Konzentration und Präsenz im Moment. Die Wirkungen lassen sich gut für ein Betreuungsangebot nutzen.

Pflegekräfte nehmen überdurchschnittlich viele Magenmedikamente

Pflegekräften werden laut einer Studie überdurchschnittlich viele Magenmedikamente verschrieben. Während der Durchschnitt der Berufstätigen im Jahr 2018 pro Kopf 19 Tagesdosen erhielt, wurden Altenpflegekräften 31 Tagesdosen dieser Medikamente verschrieben, wie aus dem Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK) hervorgeht.

Wie Poesie den Betreuungsalltag bereichert

Jede Betreuungskraft kennt ansonsten stille Bewohner, die plötzlich mitsingen, Gebete mitsprechen, Sprichwörter ergänzen. Trotz dieser positiven Erfahrungen kommen Literatur und speziell Gedichte in der Betreuungsarbeit nur selten zum Einsatz – eine vertane Chance.

Dürrmann bleibt Bundesvorsitzender des DVLAB

Peter Dürrmann wurde am 20. November mit knapp 95 Prozent der Stimmen als Bundesvorsitzender des Deutschen Verbandes der Leitungskräfte der Alten- und Behindertenhilfe (DVLAB) wiedergewählt. 

Erleichterungen für pflegende Angehörige

Mit einem entsprechenden Beschluss hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) jetzt in Berlin seine Rehabilitations-​Richtlinie an die Regelungen des Pflegepersonal-​Stärkungsgesetzes angepasst. Für pflegende Angehörige entfällt demnach das geltende Prinzip einer gestuften Versorgung "ambulant vor stationär".

AWO-Chef verurteilt Vorgänge bei Kreisverbänden

Der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat die Vorgänge um AWO-Kreisverbände in Frankfurt am Main und Wiesbaden aufs Schärfste verurteilt. 

Rothgang wird Messekongress Zukunftstag eröffnen

Prof. Dr. Heinz Rothgang von der Universität Bremen wird am 24. März den ALTENPFLEGE Zukunftstag 2020 eröffnen. Dabei wird er auch die Ergebnisse seiner Untersuchung zur Personalbemessung in der Langzeitpflege und zum Modell des "Sockel-Spitze-Tausches" vorstellen. 

Die Nachtpflege in der Praxis

Die Nachtpflege als eigenständiges teilstationäres Angebot ist noch nicht so weit verbreitet. Denn noch erschweren fehlende eigene Rahmenbedingungen den Ausbau. Und doch, es gibt sie, die Tagespflegen mit einem Nachtpflegeangebot. Wo, wie und warum? Die Fachzeitschrift TP hat einen Rundruf gestartet und lässt Verantwortliche zu Wort kommen.