aktuelle Nachrichten

Agil führen und richtig digitalisieren

Welche Chancen die Digitalisierung im praktischen Pflege-Alltag bietet erläutern Philipp Seifert, Geschäftsführer des Pflegedienstes proVida in Hildesheim, und Dr. Hartmut Clausen, Hauptgeschäftsführer von Omneva in Hamburg, am 25. März im Vortrag "Agile Führung – Digitale pflege" beim ALTENPFLEGE Zukunftstag.

Corona-Virus: Das sollten Pflegeheime und ambulante Dienste beachten

Der Corona-Virus breitet sich weltweit aus. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Fälle. Gefährlich ist die neuartige Atemwegserkrankung COVID-19 besonders für ältere Menschen mit Vorerkrankungen. Also für die Menschen, die in Pflegeeinrichtungen oder durch ambulante Dienste gepflegt werden.

Wie es gelingt, im Quartier erfolgreich zu sein

"Besonders mittelständische Altenhilfeträger sollten vermehrt in Kooperation mit Investoren kleine Quartiershäuser aufbauen" rät Udo Winter. Gemeinsam mit Dr. Marco Kelle informiert er in zwei Seminaren über die Realisierungsmöglichkeiten solcher Immobilien.

Die Erinnerungen bewahren

Im Zeitzeugenprojekt der ASB Tagespflege "An der Berste” erzählen Gäste ihre persönlichen Erlebnisse zu geschichtlichen Ereignissen ihrer Heimatstadt Lübben. Das Besondere: In Zusammenarbeit mit dem Stadt- und Regionalmuseum werden diese Erinnerungen dokumentiert und ausgestellt.

Experten empfehlen Mix verschiedener Instrumente

Der Fachkräftemangel ist in der Pflegebranche das Thema Nummer Eins. Es dauert immer länger bis ein Heimbetreiber eine freie Stelle wieder besetzen kann. Für eine erfolgreiche Personalsuche und eine langfristige Mitarbeiterbindung empfehlen Experten die Kombination von verschiedenen Instrumenten.

Pflegekammer-Streit: Koalition setzt auf Vollbefragung

Im Streit um die Zukunft der Pflegekammer in Niedersachsen setzen die Koalitionspartner von SPD und CDU auf eine Vollbefragung der Mitglieder. "Unsere Geduld ist am Ende, und jetzt entscheiden die Pflegekräfte selbst, wie es weitergehen soll", sagte die SPD-Fraktionsvorsitzende Johanne Modder jetzt im Landtag in Hannover.

Covid-19 – Wenn die Schutzmaske fehlt

Nach den Covid-19-Ausbrüchen in Italien sind Mund-Nasen-Schutz-Masken vielerorts ausverkauft. Das Robert-Koch-Institut hat sich mit entsprechenden Empfehlungen für Einrichtungen des Gesundheitswesens bei Lieferengpässen geäußert.

Wie Betreuende bei Ängsten und Sorgen Beistand leisten

Wahrnehmen und wertschätzen, was für das Gegenüber jetzt wichtig ist, und dabei einfach da sein –  mit dieser Haltung gelingt es häufig, dass alte Menschen sich in diesem Moment aus ihren belastenden Gefühlen lösen können.