aktuelle Nachrichten

Jeder Dritte hält nichts von Pflegerobotern

Roboter in der Pflege? Der Gedanke gefällt vielen in Deutschland nicht. Das zeigt eine Studie der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften (Acatech) und der Körber-Stiftung.

Aus aktuellem Anlass: Spezial-Seminar zur WTG-Novelle angesetzt

Am 10. April hat der Landtag NRW das Gesetz zur Änderung des Wohn- und Teilhabegesetzes unverändert angenommen und verabschiedet. Am 23 April wurde es im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes NRW (GV. NRW.) veröffentlicht. Welche Auswirkungen die WTG-Novelle auf Intensiv-Wohngemeinschaften hat, soll ein Spezialseminar klären.

Wollfäden verweben Generationen miteinander

Mit einem Mitmach-Kunstprojekt, das Jung und Alt miteinander verbindet, entsteht eine sichtbare Brücke zwischen Bewohnern und zum Beispiel Kindergartenkindern – indem sie Wolle kreuz und quer über Pfähle spannen und verknoten.

Pflegekammer-Chefin will Verdi und Verbände zusammenbringen

Angesichts der schwierigen Situation in der Pflege hat Niedersachsens Pflegekammer-Präsidentin Sandra Mehmecke von Verbänden und der Gewerkschaft Verdi mehr Einigkeit gefordert.

Häusliche Pflege jetzt jeden Monat mit vier Seiten Intensivpflege

Ab Juni glänzt die Zeitschrift Häusliche Pflege nicht nur mit einem neuen Design. Neu ist auch die Rubrik "Häusliche Pflege intensiv".

Niedersachsen verlängert Förderung im ländlichen Raum bis 2022

Mit dem Programm zur Stärkung der ambulanten Pflege im ländlichen Raum will die niedersächsische Landesregierung gezielt ambulante Pflegedienste außerhalb der niedersächsischen Ballungsgebiete fördern. Bis 2022 stehen dafür jährlich fünf Millionen Euro bereit.

So reagiert der bpa auf den neuen Arbeitgeberverband

Rainer Brüderle, Präsident des bpa Arbeitgeberverbandes, sagte dass es sich bei dem geplanten Zusammenschluss Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP)  "um einen Verband der Nischenanbieter" handle. Er vertrete nur einen Bruchteil der Beschäftigten in Pflege.

Bündnis legt Konzept zur Pflegefinanzierung vor

Das Bündnis für einen fairen Wettbewerb in der (Alten-)Pflege hat Positionen für eine verlässliche und auskömmliche Refinanzierung der Altenpflege entwickelt, die den zuständigen Bundesministern Heil und Spahn zugesandt wurden.