aktuelle Nachrichten

Bayerns Gesundheitsministerin Huml will Ausbau der Angebote

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) will sich verstärkt für eine weitere Ausweitung des Angebots an Tagespflegeeinrichtungen im Freistaat einsetzen.

Bessere Bezahlung: bpa Thüringen beschließt Arbeitsrichtlinien

Für rund 7.000 Beschäftigte in der Thüringer Pflege könnten die Gehälter in Zukunft deutlich steigen. Die Landesgruppe Thüringen des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) hat nach dem Landesverband Niedersachsen den Startschuss für die Einführung von Arbeitsvertragsrichtlinien gegeben.

Modelleisenbahn macht Lust auf Aktivität

Bewegung muss sich lohnen. Davon ist Pflegewissenschaftlerin und Aktivieren-Autorin Angelika Zegelin überzeugt. Mit biografischen Anknüpfungspunkten, wie in ihrem Projekt Modelleisenbahn sollen Bewohner von allein wieder Lust auf Aktivität bekommen.

Krankenkassen in Nordrhein-Westfalen fördern Hospize mit 19 Millionen Euro

Die gesetzlichen Krankenkassen in Nordrhein-Westfalen haben in diesem Jahr ambulante Hospizdienste mit rund 19 Millionen Euro unterstützt. Gefördert wurden 235 Einrichtungen, darunter 32 speziell für Kinder, teilten die Krankenkassen am Freitag in Düsseldorf mit.

Pflegeexperte Wawrik sieht großes Wachstumspotenzial bei Tagespflege

Pflegeexperte Peter Wawrik hat beim Tagespflege-Intensiv-Wochenende der Vincentz Akademie deutlich gemacht, wie viele Chancen die Tagespflege biete, um Pflegebedürftigen zu helfen.

Pflegeberatung: ASB in Hamburg startet Pilotprojekt

Der Arbeiter-Samariter-Bund in Hamburg hat seinen Sozialstationsansatz weiterentwickelt und das Portfolio um ein qualifiziertes Beratungsangebot ausgeweitet.

Hessen: Opposition fordert mehr Personal in der Altenpflege

Hessens Landtagsopposition hat mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen in der Altenpflege hat gefordert. Die Zahl der Pflegebedürftigen steige, sagte die SPD-Gesundheitsexpertin Daniela Sommer am 22. November im Wiesbadener Parlament. Die Zahl der offenen Stellen von Pflegekräften wachse jedoch im Gleichklang. Das Land müsse die Altenpflege mehr unterstützen und Nachwuchs gewinnen

Sozialministerin Bätzing-Lichtenthäler will höhere Gehälter auch durch Steuermittel finanzieren

Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler hat zur Finanzierung steigender Gehälter in der Pflege auch die Verwendung von Steuermitteln ins Gespräch gebracht.