aktuelle Nachrichten

Reha-Kliniken in Niedersachsen bieten Kurzzeitpflege an

Niedersachsens Krankenhäuser schaffen Platz für die Behandlung von COVID-19-Erkrankten, indem andere Patientinnen und Patienten ab sofort in die Reha-Kliniken im Land entlassen werden können, heißt es in einer Pressemitteilung des niedersächsischen Sozialministeriums.

Grüne fordern Corona-Gefahrenzulage für Pflegekräfte

Die Grünen-Fraktion im bayerischen Landtag fordert während der Corona-Krise für alle Mitarbeiter im ärztlichen und pflegerischen Sektor eine steuerfreie Gefahrenzulage von bis zu 500 Euro pro Monat.

Arbeitskammer Saarland startet zweiten Aufruf an frühere Pflegekräfte

Die Arbeitskammer des Saarlands hat angesichts der weiteren Ausbreitung des Coronavirus zum zweiten Mal ehemalige Pflegekräfte aufgerufen, in ihren alten Beruf zurückzukehren. Die Freiwilligen werden an Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen vermittelt, die erhöhten Personalbedarf haben.

Wie die Länder Schutzausrüstungen verteilen

In der Corona-Krise bemühen sich die Bundesländer neben den Lieferungen von Schutzmaterialien, die sie vom Bund erhalten, selbst um die Beschaffung von Masken und Schutzkleidung.

Wiederaufbereitung von Schutzmasken unter Sicherheitsauflagen möglich

Angesichts des großen Bedarfs im Gesundheitswesen sollen Schutzmasken unter bestimmten Voraussetzungen ausnahmsweise wiederverwendet werden können. Dazu seien besondere Sicherheitsauflagen einzuhalten, teilten das Gesundheits- und das Arbeitsministerium nach einer Sitzung des Krisenstabs der Bundesregierung  mit.

Hamburg: Neue "Allgemeinverfügung zum Schutz Pflegebedürftiger"

Die hamburgische Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz hat eine neue "Allgemeinverfügung zum Schutz pflegebedürftiger und behinderter Menschen vor dem Coronavirus in Hamburg" veröffentlicht. Darin hält die Behörde alle neuen Regelungen fest, die die Altenpflege während der Corona-Pandemie zu beachten hat. 

Mehr Sicherheit bei Rückkehr in Pflegeeinrichtungen

Sachsen-Anhalt will angesichts der Coronavirus-Pandemie mit einem Erlass der Heimaufsicht bei Rückkehr aus dem Krankenhaus und bei Neuaufnahmen in eine Pflegeeinrichtung für mehr Sicherheit sowohl für Bewohnerinnen und Bewohner als auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen.

Befragung der Pflegekräfte wegen Corona-Krise verschoben

Die Evaluation der Pflegekammer läuft seit September 2019. Nach dem aktuellen Zeitplan sollte die Online-Befragung im März starten. Die Befragung wird laut niedersächsischem Sozialministerium verschoben.