aktuelle Nachrichten

Telefonische Krankschreibung soll wieder ausgedehnt werden

Telefonische Krankschreibungen beim Arzt wegen Erkältungsbeschwerden sollen wegen der Corona-Lage bis Jahresende wieder umfangreicher möglich gemacht werden. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kündigte jetzt in Berlin einen entsprechenden Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses im Gesundheitswesen für Donnerstag an.

Evangelische Heimstiftung will Antigen-Schnelltests einsetzen

Die Evangelische Heimstiftung plant den Einsatz von Corona-Schnelltests in ihren landesweit 86 Pflegezentren für ältere Menschen. Wie eine Sprecherin des gemeinnützigen Unternehmens jetzt mitteilte, hat in dieser Woche ein Versuch mit Tests von vier Anbietern in einem Pflegeheim in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) begonnen. 

Kreuzworträtsel als Gemeinschaftserlebnis

Bringt man Kreuzworträtsel im Großformat auf eine Leinwand – mit Beamer oder Overhead-Projektor – wird der Rätselspaß zum Gemeinschafterlebnis in der Kleingruppe.

Gesundheits-Apps auf Kassenkosten: Politik, Kassen und Ärzte stimmen zu

Die ersten beiden Medizinapps auf Rezept sind auf dem Markt. Die Kassen übernehmen zunächst die Kosten. Ärzte sehen aber weiterhin das direkte Gespräch mit dem Patienten im Mittelpunkt.

Bundestag verlängert Regelungen zum Entlastungsbetrag

Auch die Corona-bedingte Regelungen zum Entlastungsbetrag (45b SGB XI) sind vom Bundestag verlängert worden. Darauf weist die Redaktion der Zeitschrift Häusliche Pflege hin.

TP Innovationspreis 2020 verliehen

Der TP Tagespflege Innovationspreis, der in diesem Jahr erstmalig von der Fachzeitschrift TP ausgeschrieben und von der euregon AG freundlich unterstützt wurde, geht nach Niedersachsen. Das Ambulante Soziale Dienstleistungszentrum ASD, ein privates Pflegeunternehmen aus Ankum, überzeugte die Jury mit ihrer modernen Tagespflege im neu erbauten Mehrgenerationenwohnen in Ankum (Haus MIA).

Richtig lüften in Corona-Zeiten

Nach aktuellen Erkenntnissen sind Aerosole der Hauptübertragungsweg des neuartigen Corona-Virus. Aerosole sind feinste Partikel in der Luft, die beim Atmen, Sprechen, Husten oder Niesen ausgestoßen werden und an denen Viren anhaften können. Sie können über die Atemluft in die Atemwege anderer Personen gelangen oder über den Kontakt mit Oberflächen übertragen werden. Eine aktuelle Broschüre der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung gibt Empfehlungen zum Lüften in Zeiten der Pandemie.

VdDD-Vorsitzender unterstützt Spahns Reformvorschläge

Der Verband diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) begrüßt die von Bundesgesundheitsminister Spahn vorgeschlagenen Reformschritte in der Pflege. Insbesondere die Idee, Abrechnungen mit den Pflegekassen nur noch den Trägern zu ermöglichen, die nach Tarif zahlen, trifft auf Zustimmung.