aktuelle Nachrichten

Mit Holzwerken Fingerfertigkeiten und Selbstbewusstsein fördern

Eine wissenschaftliche Studie hat die Wirksamkeit von Holzbildhauerei für hochbetagte, demenzbetroffene Männer untersucht: Positive Einflüsse auf Befindlichkeit, Aufmerksamkeit und Kreativität entstehen, weil das implizite Gedächtnis aktiviert wird.

bpa-Umfrage: 89 Prozent Mehrkosten durch Zeitarbeit

Zeitarbeitsfirmen berechnen in der Pflege zusätzliche Kosten von bis zu 89 Prozent, berichtet jetzt der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa). Das hat eine Umfrage unter rund 700 bpa-Mitgliedsunternehmen ergeben, von denen 45 Prozent Leiharbeiter beschäftigen.

Netzwerk-Treffen zur neuen Pflegeausbildung

Das Brandenburger Gesundheitsministerium will mit mehreren Netzwerk-Treffen Pflegedienste und -schulen bei der Vorbereitung auf die neue Pflegeausbildung unterstützen. 

Spahn will MDK neu strukturieren

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) plant, den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) umzustrukturieren und stärker von den Krankenkassen zu trennen. Das besagt der jetzt veröffentlichte Referentenentwurf des "Gesetzes für bessere und unabhängigere Prüfungen (MDK-Reformgesetz)". 

Kassen stellen 100 Millionen Euro für Förderprojekte bereit

Die Pflegekassen fördern Projekte für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie Pflegender mit jährlich insgesamt bis zu 100 Millionen Euro. Das besagen die jetzt vom GKV-Spitzenverband veröffentlichen Richtlinien zur "Förderung von Maßnahmen ambulanter und stationärer Pflegeeinrichtungen zur Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf". 

Häusliche Pflege Innovationspreis: Jetzt bewerben

Auch im Jahr 2019 verleiht die Fachzeitschrift Häusliche Pflege wieder den "Häusliche Pflege Innovationspreis". Der Preis würdigt alljährlich eine Managementidee aus der ambulanten Pflegebranche.

Baden-Württemberg will WGs mit 15 Mio. Euro fördern

Mit einer Summe von 15 Millionen Euro im Jahr plant das Land ab dem Jahr 2020, neue Wohnformen für ambulant betreute Wohngemeinschaften von Senioren und Menschen mit Behinderungen zu fördern. Dies teilte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha am 1. Mai in Stuttgart mit.

Rotes Kreuz warnt: Pflegeschulen fehlt Geld

Das Deutsche Rote Kreuz hat vor einem Engpass in der Ausbildung von Altenpflegern gewarnt. "Ohne eine ausreichende Finanzierung der Pflegeschulen wird sich der Fachkräftemangel in diesem Bereich weiter verschärfen", sagte Rotkreuz-Präsidentin Gerda Hasselfeldt jetzt der "Neuen Osnabrücker Zeitung".