aktuelle Nachrichten

Geteilte Reaktionen zum angekündigten Pflegekammer-Aus in Niedersachsen

Die Pflegekammer Niedersachsen wehrt sich gegen die geplante Auflösung, die Sozialministerin Carola Reimann (SPD) nach einer Mitgliederbefragung angekündigt hat. Angesichts einer Beteiligung von weniger als 20 Prozent könne die Umfrage nicht zur Bewertung der Arbeit der Kammer herhalten, sagte Kammerpräsidentin Nadya Klarmann.

Tertianum Care startet Aktion "#pridemonth"

Der Pflegedienst Tertianum Care in Berlin startet ein Projekt zugunsten des Projekts MILES des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg. Anlass ist die Verleihung des Qualitätssiegels "Lebensort Vielfalt" durch die Schwulenberatung Berlin am 18. September. 

Positive Impulse für den Herbst

Wie eine Geschichtenwerkstatt in Zeiten von Social Distancing die Verbindung zwischen Menschen mit Demenz und Kindergartenkindern überbrücken hilft, das ist Thema im Schwerpunkt der Septemberausgabe von Aktivieren. Das Besondere: Die eingesetzte Methode ermöglicht einen kreativen Prozess mit Fantasie und Assoziationen.

Krankenkassen fehlen fast 17 Milliarden Euro

Um die Beitragssätze stabil zu halten, fehlen den gesetzlichen Krankenkassen nach einem Zeitungsbericht im kommenden Jahr rund 17 Milliarden Euro. Ohne zusätzliche Gelder des Bundes werde eine Verdoppelung des Zusatzbeitrags nötig sein. Das hat jetzt das "RedaktionsNetzwerk Deutschland" (RND) berichtet.

Beteiligung an Umfrage zur Pflegekammer bleibt schwach

Auch kurz vor dem Ende der Umfrage zur Zukunft der umstrittenen Pflegekammer in Niedersachsen an diesem Wochenende ist die Beteiligung weiter schwach. Lediglich rund 13.000 der rund 78.000 befragten Pflegekräfte hätten sich bisher beteiligt, teilte das Sozialministerium in Hannover mit. 

Webinar: Schulungen und Pflegekurse nach §45 SGB XI

Am Mittwoch den 16. September um 11:00 Uhr wird Unternehmensberater Ralph Wißgott im Webinar erläutern, wie Sie Schulungen und Pflegekurse nach §45 SGB XI erfolgreich anbieten.

Rettungsschirm Pflege wird nur bis Ende des Jahres verlängert

Mit den vorgelegten Änderungen des Krankenhauszukunftsgesetzes stand auch die Verlängerungen des Rettungsschirms für die Leistungserbringer im Pflegebereich bis 31. März 2021 zur Debatte. Im letzten Moment wurde dieser Zeitraum im Bundeskabinett auf Ende Dezember dieses Jahres verkürzt.

Spahn: Auch Krankenpflegekräfte sollen Corona-Prämien bekommen

Nach den Altenpflegekräften soll auch ein Teil des Pflegepersonals in Krankenhäusern eine Corona-Prämie erhalten. Das kündigte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) jetzt in Berlin an.