aktuelle Nachrichten

Patientenschützer fordern klarere Regeln für Pflegedienst-Verträge

Patientenschützer verlangen angesichts eines zunehmend angespannten Marktes klarere Regeln für Pflegedienst-Verträge. Für Pflegebedürftige wird es immer schwieriger, einen Pflegedienst zu finden", sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch. Auch Pia Zimmermann (LINKE) fordert eine gesetzliche Regelung.

Arbeitskammer warnt vor einem Mangel an Hauswirtschaftern

Die Arbeitskammer des Saarlandes warnt vor einem Mangel an Hauswirtschaftern in der ambulanten Pflege. Deshalb schlägt die Kammer vor, den Bereich Hauswirtschaft künftig stärker von der Agentur für Arbeit fördern zu lassen.

Wie ein Berührungskonzept Wohlgefühl und Selbstbewusstsein weckt

Das "Samurai-Programm für Senioren" fördert durch sein Bewegungs- und Berührungskonzept den zwischenmenschlichen Kontakt und schafft eine neue Beziehungsqualität zwischen Gebenden und Nehmenden.

Rothgang kritisiert Anwerbung ausländischer Pflegekräfte

Der Bremer Gesundheitsökonom und Pflegeforscher Heinz Rothgang sieht Pläne der Bundesregierung zur Anwerbung südosteuropäischer Pflegefachkräfte teilweise kritisch.

Beim Vorlesen die emotionale Beziehung in den Vordergrund stellen

Wer Menschen mit Demenz im Rahmen der Betreuungsarbeit etwas vorliest, sollte besonderes Augenmerk darauf legen, mit dem Zuhörer in Beziehung zu treten. Ihn kognitiv zu fördern, sollte hingegen nicht das Ziel sein.

Ambulant steht im internationalen Vergleich gut da

Deutschland verfügt im Ländervergleich über ein relativ hohes Qualifikationsniveau in der ambulanten Pflege, während die stationären Einrichtungen in dieser Hinsicht relativ schlecht dastehen. Das hat eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Vergleichsstudie zwischen Deutschland, Japan und Schweden ergeben.

Verbundprojekt will kulturelle Teilhabe ermöglichen

"ReKuTe – Partizipative Wissenschaft für Region, Kultur und Technik" ist ein kürzlich gestartetes Verbundprojekt mit dem Ziel, den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft in der Region Nord-West-Niedersachsen weiterzuentwickeln. Beteiligt sind die Jade Hochschule, die Universität Oldenburg und die Hochschule Emden/Leer.

Rebe, Recht und Ronald Richter

Fachlich, rechtlich und mit einem kulinarischen Paukenschlag startet der Häusliche Pflege Managertag in Würzburg. Die Teilnehmer können optional am Vorabend (17. September) ein kostenloses weinkulinarisches Vorabend-Seminar unter dem Titel "In vino veritas" mit Prof. Ronald Richter besuchen.