aktuelle Nachrichten

Mobile Kegelbahn zu gewinnen

Die Fachzeitschrift TP verlost unter allen Abonnenten in Kooperation mit der Tischlerei Tack eine Kegelbahn "Kugelmax” im Wert von 800 Euro.

Brandenburgs Sozialministerin Golze für Deckelung des Eigenanteils von Angehörigen und Betroffenen

Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze hat den Bund aufgefordert, mehr Verantwortung bei der Finanzierung der Pflege zu übernehmen. "Im Moment werden die Betroffenen und ihre Angehörigen von der Bundesregierung alleine gelassen, es gibt keine Antwort darauf, wie die steigenden Kosten getragen werden", sagte die Linke-Politikerin.

Wohlgefühl wecken bei schwerer Demenz

Ist die Demenz weit fortgeschritten, passen klassische Gruppenaktivitäten nicht mehr. Wann es stattdessen an der Zeit ist, mit Snoezelen-Angeboten Reize zu setzen, ist Thema in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Aktivieren.

Altenpflege: Botschafter gefragt

Die Pflegebranche braucht Botschafter, meint Bloggerin Claudia Henrichs in ihren neuen Blogbeitrag. Um positive Botschaften zu transportieren, reiche es nicht allein den Personalmangel zu beheben, so Henrichs.

Bundesgesundheitsministerin: Annette Widmann-Mauz soll Hermann Gröhe folgen

Wenn es um die künftige Führung des Bundesgesundheitsministeriums ging, fiel auch immer ihr Name: Anette Widmann Mauz (CDU). Nun wird die parlamentarische Staatssekretärin des Bundesgesundheitsministers als Ministerin das Haus leiten. Zuerst hatte bild.de davon berichtet.

Betreuungsmaterialien selbst herstellen

Betreuende, die spontan eine kreative Runde gestalten möchten oder das gemeinsame Erleben fördern wollen, finden in gebrauchten Alltagsgegenständen die Basis für passende Materialien und anregende Bastelrunden.

Johanniter: Ambulante Pflegedienste kommen zu kurz

Die Johanniter haben nach Abschluss der Koalitionsgespräche zwischen Union und SPD kritisiert, dass beim Thema Pflege die Belange der ambulanten Pflegedienste nicht ausreichend berücksichtigt worden sei. Dabei hätten viele Menschen den Wunsch nach Pflege in ihrer häuslichen Umgebung.

Was auf die außerklinische Intensivpflege zukommt

In seinem neuen Blogbeitrag geht unser Blogger Christoph Jaschke auf die Zukunftsaussichten der außerklinischen Intensivpflege ein. Seiner Ansicht nach, sind außerklinisch beatmete Menschen bisher zu schlecht versorgt worden. Das liege auch an den bisherigen Regelungen schreibt er.