aktuelle Nachrichten

Der Innovationspreisträger im Video-Interview

Philipp Seifert, Geschäftsführer des proVida Pflegedienstes in Hildesheim, spricht im Video über die Hintergründe zum Projekt "Der papierlose Pflegedienst". Wo es geht, arbeitet der Pflegedienst gänzlich Digital und verzichtet auf Papier.

Zahl der Pflegeazubis in Rheinland-Pfalz steigt

In Rheinland-Pfalz haben wieder etwas mehr Menschen eine Altenpflege-Ausbildung begonnen. Die Zahl der Azubis stieg im Schuljahr 2018/19 im Vergleich zum vorangegangen Schuljahr um 115 auf 2700. Dies geht aus der Antwort des Sozialministeriums auf eine Große Anfrage im Landtag in Mainz hervor.

Mit guter Kommunikation besser zusammenarbeiten

Für das DRK-Seniorenzentrum Steinbach in Bonn hat Pflegedienstleiterin (PDL) Doina Breca ein Praxiskonzept entwickelt, das Pflegeschüler befähigt, im Team besser zu kommunizieren. Mehr Verständnis und weniger Konflikte sind das Ergebnis, von dem alle profitieren.

Bayern eröffnet Technik-Musterhaus

Das bayerische Gesundheitsministerium hat  im Rahmen des Modellprojektes "Vorbildliches Pflegewohnumfeld für Pflegebedürftige: DeinHaus 4.0" das erste Musterhaus eröffnet. Das Projekt der TH Deggendorf solle intelligente Assistenztechnik im Pflegealltag vorstellen und erlebbar machen, so Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU).

Leckereien genießen wie früher

Das "Naschwägele" – die mobile Leckereien-Versorgungsstation – des Seniorenzentrums Spitalhof im baden-württembergischen Münchingen fährt einmal im Monat durch das gesamte Seniorenzentrum. Das Betreuungsteam versorgt so Bewohner mit kulinarischen Besonderheiten, die sie von früher kennen.

Kaum Kurzzeitpflegeplätze für Demenzkranke

Demenzkranke werden nach Expertenansicht bei der Vergabe von Kurzzeitpflegeplätzen häufig benachteiligt. "Menschen mit Demenz sind bei den Pflegeheimen unbeliebter, weil sie die schwierigeren Patienten sind", sagte die Geschäftsführerin der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, Sabine Jansen, dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Technische Unterstützung: Caritas startet Projekt

In einem jetzt gestarteten Projekt bietet die Caritas in Papenburg Senioren und Angehörigen die Chance, temporär in einer Musterwohnung mit allerlei technischer Unterstützung zu wohnen. Bei "Wohnen und Pflege mit menschenunterstützender Technik" steht eine Wohnung als "Showroom" zur Verfügung, die andere zum Probewohnen.

DBfK positioniert sich zu Leiharbeit in der Pflege

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat Impulspapier zu "Arbeitnehmerüberlassung in der Pflege" veröffentlicht und fordert bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte.