News

Nach zwölf Jahren Bundestag hat sich Elisabeth Scharfenberg neuen Herausforderungen  gestellt.

Foto: privat

Nach zwölf Jahren Bundestag hat sich Elisabeth Scharfenberg neuen Herausforderungen  gestellt.

Foto: privat

29. August 2019
Personal

Elisabeth Scharfenberg wird Teil des Korian-Beirats

Elisabeth Scharfenberg wird künftig dem fachlichen Beirat von Korian Deutschland angehören. Von 2005 bis 2017 war die 56-Jährige Mitglied des Deutschen Bundestages und Sprecherin für Pflege- und Altenpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen.

"Durch meine persönlichen Gespräche bin ich überzeugt, dass Korian sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst ist und seine Rolle bei der Lösung der großen Herausforderungen für und in der Pflege sehr ernst nimmt." Das Engagement und die Investitionen privater Anbieter führten immer wieder zu Kritik, so Scharfenberg. "Ich habe es immer als Vorurteil betrachtet, dass private Anbieter automatisch schlechte und Kirche und Wohlfahrt im Gegenzug nur gute Pflege anbieten. Wir brauchen alle Anbieter. Wir müssen da mal umparken im Kopf und Denkblockaden oder gepflegte Vorurteile – aus welcher Ecke sie auch immer kommen – kritisch hinterfragen", so Elisabeth Scharfenberg. "Insgesamt empfinde ich es als eine große Chance, wenn ich bei Korian meine Visionen für die Pflege einbringen kann."

Dem Beirat gehören neben Elisabeth Scharfenberg als Vorsitzender Prof. Dr. Norbert Klusen, langjähriger Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse, sowie Dr. jur. Rainer Hess, ehemaliger Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses, an.