News

Wolfgang Stadler, Vorsitzender des Vorstandes des AWO Bundesverbandes e.V.

Foto: AWO Bundesverband e.V.

Wolfgang Stadler, Vorsitzender des Vorstandes des AWO Bundesverbandes e.V.

Foto: AWO Bundesverband e.V.

20. Dezember 2018
Bündnis für fairen Wettbewerb in der Pflege

Gibt es einen neuen Arbeitgeberverband Pflege?

In der Pflegebranche laufen nach einem Zeitungsbericht die Vorbereitungen zur Gründung eines neuen Arbeitgeberverbandes. Ziel sei es, einen allgemein verbindlichen Tarifvertrag für die Pflege abzuschließen, berichtet das "RedaktionsNetzwerk Deutschland".

"Ich gehe davon aus, dass im Januar der Durchbruch gelingt und alle Voraussetzungen erfüllt sind, um einen allgemeinverbindlichen Tarif in der Pflege umzusetzen", sagte Wolfgang Stadler, Vorsitzender des AWO-Bundesverbandes, dem Redaktionsnetzwerk. Er verwies darauf, dass das "Bündnis für fairen Wettbewerb in der Pflege" bereits an einem Vorschlag für eine entsprechende Gesetzesänderung arbeite. Diesem Zusammenschluss gehören 23 Fachverbände und Organisationen an.

"Ein gemeinsamer Arbeitgeberverband der nichtkirchlichen, gemeinnützigen Organisationen wird zudem den notwendigen Rahmen geben, um das Projekt Anfang 2019 endgültig auf den Weg zu bringen", betonte der AWO-Chef.