News

Der erste Beitrag in der Intensivpflegestrecke ist immer ein Unternehmensportrait.

Foto: Loncaric

Der erste Beitrag in der Intensivpflegestrecke ist immer ein Unternehmensportrait.

Foto: Loncaric

27. Mai 2019
In eigener Sache

Häusliche Pflege jetzt jeden Monat mit vier Seiten Intensivpflege

Ab Juni glänzt die Zeitschrift Häusliche Pflege nicht nur mit einem neuen Design. Neu ist auch die Rubrik "Häusliche Pflege intensiv".

"Auf vier Seiten informieren wir hier zielgerichtet das Management von Diensten, die ambulante Intensivpflege anbieten", beschreibt Häusliche Pflege-Redakteur Asim Loncaric die neue Heftstrecke, die er maßgeblich mit gestalten wird. Monatlich gibt es wiederkehrende und unverwechselbare Elemente wie ein einseitiges Firmenportrait, ein Drei-Fragen-Interview oder die Zahl des Monats. Flankiert werden diese Beiträge von News und Rechtstipps aus und für die außerklinischen Intensivpflege.

Während das Erscheinungsbild kräftig aufgefrischt wurde, bleibt die Häusliche Pflege grundsätzlich die gute alte, stets aktuelle Fachzeitschrift – mit nutzwertigem Fachwissen. "Auch lesen Sie weiterhin das, was führende Expertinnen und Experten der Branche zum Erfolg Ihres Pflegedienstes beizutragen haben", sagt Häusliche Pflege Chefredakteur Lukas Sander.

Ein kurzes Video zeigt einen Blick hinter die Kulissen während der finalen Abstimmungsphase zusammen mit der Grafik und der Redaktion.