News

Das Spielfeld entsteht aus leicht verstaubaren Bierdeckeln. Kleine Pappschachteln dienen als Geschenke für die Bescherung. Die Spielfigur ist ein Weihnachtsmann.

<paragraph align="right">Foto: Jutta Kuipers</paragraph>

Das Spielfeld entsteht aus leicht verstaubaren Bierdeckeln. Kleine Pappschachteln dienen als Geschenke für die Bescherung. Die Spielfigur ist ein Weihnachtsmann.

Foto: Jutta Kuipers

04. Dezember 2018
Weihnachtliches Spiel

Kreative Spielidee im Advent

Um eine adventliche Spielerunde anzubieten, braucht es oft nur eine gute Idee, preisgünstige Bastelmaterialien und etwas Geschicklichkeit. Aktivieren-Autorin Jutta Kuipers stellt in der aktuellen Ausgabe ihr Weihnachtsspiel zum Selbermachen vor.

Die Idee dahinter: Die Bewohner spielen mit einem einfachem Würfelspiel Bescherung, indem sie Geschenke verteilen. Vorgestellt werden drei Varianten – eine unkomplizierte für größere Gruppen, eine etwas anspruchsvollere für Kleingruppen und eine dritte Variante, bei der es weder Gewinner noch Verlierer gibt. Mit Fragen mit Bezug zur Advents- und Weihnachtszeit kann der Schwierigkeitsgrad für kognitiv fitte oder nur leicht demenziell beeinträchtigte Bewohner gesteigert werden.

Die Bastelanleitung und Spielregeln gibt es Schritt für Schritt erklärt in der aktuellen Ausgabe von Aktivieren.Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Dann sichern Sie sich Ihr kostenloses Probeexemplar.