News

Ein "Freudvoller Alltag im Lebensraum Bett" ist im Haus Billetal das Bestreben des gesamten Teams aus Pflege und Betreuung. Dazu lassen sich die Mitarbeiter einiges einfallen.

<paragraph align="right">Foto: Werner Krüper</paragraph>

Ein "Freudvoller Alltag im Lebensraum Bett" ist im Haus Billetal das Bestreben des gesamten Teams aus Pflege und Betreuung. Dazu lassen sich die Mitarbeiter einiges einfallen.

Foto: Werner Krüper

05. November 2019
Zeitschrift Aktivieren im November

Lernen Sie von Gewinnern, Gesprächsführern und Gesundheitsförderern

Das Pflegeheim Haus Billetal der Seniorenpartner Elisabeth Schulz im schleswig-holsteinischen Trittau hat die Fachjury des AktivierenPreis überzeugt. Im Schwerpunkt der Zeitschrift Aktivieren stellt die Redaktion im November (Erscheinungstermin 15.11.) das Gewinnerkonzept des in diesem Jahr erstmals ausgelobten Preises vor.

Gesucht wurde das beste Teamkonzept unter dem Motto "Freudvoller Alltag im Lebensraum Bett". Im November ist nachzulesen, wie vor allem der ständige Austausch der Teams auf Augenhöhe in Form von Übergaben und Fallgesprächen für nachweislich mehr Lebensqualität sorgt.

In der Rubrik "Ideen & Impulse" stellt Marie Krüerke besondere Gesprächsnachmittage vor: Jenseits klassischer Betreuungsangebote geht sie mit ihren Gruppen den existenziellen Fragen des Lebens auf den Grund und erreicht damit Bewohner, die anderen Angeboten fernbleiben.

Wie Gesundheitsförderung von pflegebedürftigen Bewohnern im Rahmen des Präventionsgesetzes gelingt, zeigt ein Projekt aus Niedersachsen. Anhand der umgesetzten Projekte erhalten Einrichtungen Empfehlungen, wie sie selbst gesundheitsfördernde Angebote einführen und refinanzieren können.

Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Aktivieren. Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Dann sichern Sie sich Ihr kostenloses Probeexemplar.