News

Marc Bennerscheidt Foto: Privat

Marc Bennerscheidt Foto: Privat

16. Juli 2018
Außerklinische Intensivpflege

Pflegeteam Bennerscheidt integriert sich in die Deutsche Pflegegruppe

Die Ambulantes Pflegeteam Marc Bennerscheidt GmbH (APMB) wird mit ihren Tochtergesellschaften nach eigenen Angaben in die DPG Deut­sche Pflegegruppe mit Sitz in Frankfurt integriert. Derzeit gehören zu der DPG bereits die Pflegezeit Gruppe, die Ambulante Weaning und Intensivversorgung GmbH sowie die Ambulante Intensivpflege Beril GmbH.

Die Übernahme der ABMP steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Kartellamt. Die DPG betrachtet sich als operative Holding, die für ihre am Markt selbstständig tätigen Tochtergesellschaften eine Vielzahl an Verbundvorteilen generiert sowie deutschlandweit den Ausbau qualitätsorientierter Angebote in der ambulanten Pflege vorantreibt.

"Ich habe in den letzten Monaten nach einem Verbund für mein Unternehmen gesucht, in dem wir all unser Können, unseren Spaß und unseren guten Namen einbringen können. Einem Verbund, in dem wir als Menschen im Unternehmen gesehen werden und nicht alleine als ein weiterer "Deal" für eine Holding. Entscheidend für mich ist auch, dass die DPG zu einer familiengeführten Investmentgesellschaft gehört, für die unternehmerische und ethische Werte eine große Rolle spielen", erläu­tert Marc Bennerscheidt seine Entscheidung für die DPG.

"Wir freuen uns sehr darüber, Marc Bennerscheidt von der DPG überzeugt zu haben. Bennerscheidt habe mit seinem Team in den letzten 14 Jahren ein Pflegeunternehmen mit einem hervorragenden Ruf aufgebaut. Seine konsequente Ausrichtung auf Qualität und hochwertige Personalführung passt ideal zum Verständnis der DPG", kommentiert Stefano Wulf, Vorsitzender der Geschäftsführung der DPG, die Trans­aktion.

 Marc Bennerscheidt wird die Geschäftsführung im Pflegeteam Bennerscheidt abgeben und in der DPG als Ge­schäftsführer für den Bereich Marketing, Geschäftsentwicklung und Schulungswesen zuständig sein.