News

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, will die ambulante Pflege vereinfachen.

Foto: Holger Gross

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, will die ambulante Pflege vereinfachen.

Foto: Holger Gross

12. Februar 2020
Zusammenlegen von Leistungen

Westerfellhaus stellt Diskussionspapier zum Entlastungsbudget vor

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, fordert, die Leistungen für die häusliche Pflege zu vereinfachen. Ein Diskussionpapier dazu wurde der Redaktion Häusliche Pflege vorab zugespielt.

Von einem Entlastungsbudget, in dem diese Leistungen zusammengefasst würden, verspricht sich der Pflegebevollmächtigte Vereinfachungen und mehr Flexibilität für die Familien. Westerfellhaus will dazu ein Diskussionspapier veröffentlichen. Er sagte im ARD-Mittagsmagazin, er sei zuversichtlich, dass er in Absprache mit dem Gesundheitsministerium in der ersten Jahreshälfte zu Ergebnissen kommen werde. Union und SPD haben im Koalitionsvertrag vereinbart, die Entlastungsleistungen für Angehörige in einem jährlichen Budget zusammenzufassen. (epd)

Das Diskussionspapier zum Download als pdf-Datei finden Sie hier:
Diskussionspapier zum Entlastungsbudget