Created with Sketch.

13. Sep 2021 | Management

Fahrzeugkosten lassen sich um bis zu 30 Prozent senken

Fuhrparkexperte Jürgen Ohr stellte auf dem Häusliche Pflege PDL Kongress in Dortmund das System "Mein Fuhrpark" vor. Damit lassen sich die Fahrzeugkosten um bis zu 30 Prozent senken, so Ohr.
Jürgen Ohr von "Mein Fuhrpark" auf dem Häusliche Pflege PDL Kongress 2021 in Dortmund
Jürgen Ohr von "Mein Fuhrpark" auf dem Häusliche Pflege PDL Kongress 2021 in Dortmund
Foto: Florian Arp

Einen besonderen Auftritt hatte das Team von "Mein Fuhrpark" beim Häusliche Pflege PDL-Kongress in Dortmund. Neben dem Messestand übernahm Geschäftsführer Jürgen Ohr kurzfristig einen Vortragsslot, der aufgrund einer Referentenabsage frei wurde.

Der Fuhrpark-Experte nahm sich im Vortrag dem Thema E-Fahrzeuge an, dem sich aktuell viele ambulante Pflegedienste widmen. Beweis dafür war, dass viele Teilnehmer des PDL-Kongresses großes Interesse daran zeigten und der Vortragsraum gut gefüllt.

Ausgehend von dem Für und Wider hinsichtlich Stromer für Pflegedienste, ging Ohr auf die Entscheidungskriterien und die Fördermöglichkeiten ein. Anhand einer ausführlichen Präsentation stellte er dar, wie man sich Geld vom Staat holen kann um den Wechsel zu Elektrofahrzeugen preislich attraktiv zu gestalten.

Ein wichtiger Punkt in Ohrs Vortrag war auch das Fuhrparkmanagement, wenn man Stromer in den Fuhrpark aufnimmt. „Neben der Außenwirkung und dem besseren ökologischen Gewissen zählen im Pflegedienst vor allem die Kosten, die sollte man über alle Antriebstechniken hinweg im Griff haben“, riet Ohr und stellt am Ende seines Vortrages noch das System "Mein Fuhrpark" vor, mit dem man in der ambulanten Pflege die Fahrzeugkosten bis zu 30 Prozent senken kann.

Wer Interesse an der Vortragspräsentation, die mit einigen Links zu den Fördermöglichkeiten versehen ist hat, kann einfach eine Mail an info@meinfuhrpark.de senden und bekommt diese dann zugeschickt.

Weitere Fuhrparkthemen finden Sie in unserem Themenspezial Fokus Fuhrpark und Mobilität.

Kalender O 2022 mit aufhaengevorrichtung blaugruen

Kalender

Kalender Orientierungshilfe 2022 komplett blaugrün

Der großformatige Kalender für Ihre Bewohner. Jetzt mit attraktiver Aufhängevorrichtung in glänzenden Blaugrün. So wird der Kalender zu einem wahren Blickfang. Als Orientierungshilfe für alte Menschen gehört der Kalender seit Jahren in den Einrichtungen zur Standardausstattung. Freuen Sie sich auf den neuen Jahrgang mit seinen Vorzügen: - Zeitliche Orientierung im Jahresverlauf - Für jeden Tag ein Kalenderblatt zum Abreißen oder Herausnehmen. Die Seiten sind mit stimmungsvollen Motiven neu gestaltet - Groß wie ein Weltatlas (29,5 x 34 cm) - Auf jedem Blatt deutliche, kontrastreiche und gut lesbare Angaben wie Datum und Wochentag. Zusätzlich sind Mondphase, Sonnenaufgang und Sonnenuntergang verzeichnet - Täglich ein neuer, liebevoll ausgesuchter Spruch - von der Bauernregel bis zum Dichterwort. Immer mit Sinn und manchmal auch mit Hintersinn - Kein Wochentag wie der andere: Von Montag bis Sonntag und am Feiertag auch eine eigene Farbe und ein eigenes Symbol - Gesprächsimpulse und Tagesrituale für die soziale Betreuung

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok