Created with Sketch.

20. Nov 2018 | News

Förderung für Kurzzeitpflege im Südwesten

Das Land Baden-Württemberg fördert den Ausbau von Angeboten der Kurzzeitpflege. Dazu stehen einmalig 7,6 Millionen Euro zur Verfügung, wie das Sozialministerium am Freitag in Stuttgart mitteilte. Die Träger könnten die Anträge jetzt stellen.

In Baden-Württemberg wird die Kurzzeitpflege mit einem Millionenbetrag gefördert. Foto: epd-Bild/Werner Krüper

Nach den Worten von Sozialminister Manne Lucha (Grüne) dient die Kurzzeitpflege dazu, Menschen, die sich zu Hause um Angehörige kümmern, zeitweise zu entlasten. Betroffene klagen immer wieder darüber, dass es zu wenig Kurzzeitpflegeplätze gebe. Nach den jüngsten Zahlen von 2015 waren es im Südwesten 1.152 Stück.

Die Caritas Baden-Württemberg teilte mit, man werde den Ausbau von Angeboten der Kurzzeitpflege vorantreiben. Allerdings entstünden den Trägern wegen der stark schwankenden Auslastung hohe Kosten im laufenden Betrieb der Kurzzeitpflege. Die Finanzierung sei bislang ungeklärt. "Diese Mehraufwendungen müssen angemessen vergütet werden und erfordern auch die finanzielle Beteiligung der Krankenversicherung", teilte der Verband mit. "Trägern der Altenhilfe
ist es nicht zuzumuten, regionale Versorgungslücken zu schließen und dabei ihre wirtschaftliche Betriebsführung zu gefährden."

Basale Stimulation in der Betreuung

Bücher

Basale Stimulation in der Betreuung

Wie sind Menschen mit Demenz zu erreichen? Welche Kontaktmöglichkeiten bleiben, wenn die verbale Kommunikation versagt? Wie lässt sich die Lebensqualität und das Wohlbefinden bei Menschen mit fortgeschrittener Demenz fördern? Mit menschlicher Nähe und Berührung bereichert hier die Basale Stimulation den Alltag von demenziell erkrankten Menschen und Betreuenden. Das Buch zeigt die Chancen, aber auch Grenzen der Basalen Stimulation auf. Es ermöglicht ein tiefes Verständnis für das Konzept und erklärt, wie Betreuungskräfte Körpererfahrungen im Rahmen der Einzelbetreuung anbieten können. Der Autor beschreibt leicht verständlich die Modelle der Basalen Stimulation und die verschiedenen praktischen basal stimulierenden Angebote.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok