Created with Sketch.

14. Jun 2018 | News

Häusliche Pflege richtet am 5. November erstmals Innovationskonferenz in Berlin aus

Wie ist der Fachkräftemangel in der Pflege in den Griff zu bekommen, das ist die zentrale Frage, die die Branche aktuell beschäftigt. Auf der erstmals in Berlin stattfindenden Innovationskonferenz am 5. November werden zukunftsweisende Personalkonzepte vorgestellt und der diesjährige Innovationspreis verliehen.

Die Caritas Unterems gewann den Innovationspreis 2017. Foto: Archiv

Großer Bahnhof für den diesjährigen Gewinner des Innovationspreises: Im Rahmen einer Premiere wird der Preis erstmals auf einer großen Veranstaltung verliehen. "Wir wollen dem Preis und den Gewinnern mit dieser Veranstaltung gerecht werden", sagt Häusliche Pflege-Chefredakteur Lukas Sander zu der Entscheidung, den Preis in der Bundeshauptstadt zu übergeben. Natürlich solle es nicht nur eine Feier sein, sondern auch ein Event, bei dem die Branche über innovative Konzepte diskutiert und neue Ideen vorstellt. Unter anderem werden die Gewinner der Jahre 2015, 2016 und 2017 ihre prämierten Konzepte in Vorträgen präsentieren.

Angelika Pfab, Geschäftsführerin des Agaplesion Ev. Pflegedienstes, gewann den Innovationspreis 2015. Vor drei Jahren überzeugte die Juroren das hervorragende Ausbildungskonzept des Münchner Pflegedienstes. Neben den Gewinnern werden an der Konferenz übrigens auch die Pflegeexperten und Jury-Mitglieder Andreas Heiber, Peter Wawrik, Thomas Sießegger teilnehmen. Komplettiert wird die Jury durch HP-Chefredakteur Lukas Sander. Mit dem Unternehmen Opta Data ist seit 2016 ein Sponsor des Innovationspreises mit an Bord, der für innovative Softwarelösungen steht.

Bewerben können sich alle Pflegedienste und Sozialstationen in Deutschland. Die Fachjury wird den Preisträger nach Ende der Bewerbungsfrist ermitteln. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2018.

Der Tischkalender 2022

Kalender

Der Tischkalender 2022

Profitieren Sie beim Kauf ab 10 Exemplaren von günstigen Staffelpreisen! Einzelpreis 19,90 €, ab 10 Expl. je 16,90 €, ab 20 Expl. je 11,90 €, ab 50 Expl. je 8,90 € Mengenbestellungen exklusiv nur unter Tel. +49 6123-9238-253 oder per Mail an service@vincentz.net Keine Bestellung über den Webshop möglich! Anregende und schöne Momente zu fördern, ist besonders in der aktivierenden Pflege alter Menschen wichtig. Schöne Momente zaubert der Tischkalender 2022 hervor: Beim Betrachten liebevoll ausgesuchter Bilder. Beim Klönen, Raten und Schmunzeln, bei der Beschäftigung mit Sprichwörtern, Rätseln und Scherzfragen. Bewohner nehmen den Tischkalender selbst zur Hand. Pflegekräfte nutzen ihn für die Kurzaktivierung zwischendurch. Und Pflegebedürftige, Freunde und Angehörige freuen sich über neuen Gesprächsstoff. Der Kalender enthält: - 52 stabile Wochenblätter zum Umschlagen - schön gestaltete Bilder samt Wochenplan - Rätsel, Sprichwörter und Scherzfragen auf der Rückseite.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok