Created with Sketch.

09. Apr 2019 | News

Margit Benkenstein bleibt bpa-Chefin in Thüringen

Mit großer Mehrheit haben die Mitglieder des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) in Thüringen Margit Benkenstein im Amt der Vorstandsvorsitzenden bestätigt.

Die Mitglieder des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) in Thüringen haben Margit Benkenstein im Amt der Vorstandsvorsitzenden bestätigt.

Foto: bpa

Die 56-Jährige betreibt das Pflegecentrum Sonnenschein in Gerstungen und leitet den siebenköpfigen ehrenamtlichen Vorstand seit 2013. Als Herausforderungen der kommenden Jahre nannte Benkenstein den Fachkräftemangel, die Einführung der neuen Qualitätsprüfungen, die Pflegevergütungsverhandlungen sowie die Zusammenlegung der bisher getrennten Ausbildungen in der Kranken-, Kinderkranken-, und Altenpflege.

Margit Benkenstein betonte in einer Mitteilung des verbandes: "Die Aufgaben können nur in Partnerschaft der Unternehmen mit Landesregierung, Kommunen, Pflege- und Krankenkassen bewältigt werden. Bei der Umsetzung der neuen generalistischen Ausbildung engagieren wir uns stark in den entsprechenden Begleitgremien der Landesregierung. Ferner sind wir stolz darauf, dass wir mit der Einführung unserer tarifähnlichen Arbeitsvertragsrichtlinien dafür gesorgt haben, dass allein für die rund 8.000 Pflegekräfte in den ambulanten Diensten im bpa die Gehälter in diesem Jahr um bis zu zehn Prozent angehoben werden können."

Die Einführung der Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) im Jahr 2017 war ein wichtiges Instrument für die Pflegeeinrichtungen, um mit den Kassen eine höhere Pflegevergütung verhandeln zu können, die dann entsprechend höhere Gehälter ermöglicht. Den von der Bundesregierung geplanten bundesweit allgemeinverbindlichen Tarifvertrag in der Pflege lehnt der bpa als verfassungswidrig ab, da er die Tariffreiheit aushebelt und den regional unterschiedlichen Gegebenheiten in Deutschland nicht gerecht wird. Auf ein entsprechendes Gutachten des ehemaligen Bundesverfassungsrichters Udo di Fabio verwies Herbert Mauel, bpa-Geschäftsführer, während seines Vortrags auf der Mitgliederversammlung.

Als Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Margit Benkenstein (Vorsitzende), Astrid Regel (Stellvertreterin), Nadine Lopuszanski, Helko Richter, Sebastian Thieswald, Sascha Zwinscher und Christian Hoffmann.

Der Tischkalender 2022

Kalender

Der Tischkalender 2022

Profitieren Sie beim Kauf ab 10 Exemplaren von günstigen Staffelpreisen! Einzelpreis 19,90 €, ab 10 Expl. je 16,90 €, ab 20 Expl. je 11,90 €, ab 50 Expl. je 8,90 € Mengenbestellungen exklusiv nur unter Tel. +49 6123-9238-253 oder per Mail an service@vincentz.net Keine Bestellung über den Webshop möglich! Anregende und schöne Momente zu fördern, ist besonders in der aktivierenden Pflege alter Menschen wichtig. Schöne Momente zaubert der Tischkalender 2022 hervor: Beim Betrachten liebevoll ausgesuchter Bilder. Beim Klönen, Raten und Schmunzeln, bei der Beschäftigung mit Sprichwörtern, Rätseln und Scherzfragen. Bewohner nehmen den Tischkalender selbst zur Hand. Pflegekräfte nutzen ihn für die Kurzaktivierung zwischendurch. Und Pflegebedürftige, Freunde und Angehörige freuen sich über neuen Gesprächsstoff. Der Kalender enthält: - 52 stabile Wochenblätter zum Umschlagen - schön gestaltete Bilder samt Wochenplan - Rätsel, Sprichwörter und Scherzfragen auf der Rückseite.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok