aktuelle Nachrichten

Pflegekammer: Neue Beitragsordnung soll Geringverdiener entlasten

Wegen der Kritik an hohen Beitragsforderungen will die niedersächsische Pflegekammer künftig Pflegekräfte mit geringem Einkommen von den Zahlungen befreien. Dies sehe der Entwurf für die neue Beitragsordnung vor, über den die Kammerversammlung am Freitag abstimmen werde, so Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke am 17. Januar im Landtag.

Mit gezielten Aktionen für die Tagespflege werben

Für den inhaltlichen und wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Einrichtung ist es wichtig, dass die Akquise, die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing zum ständigen Aufgabenfeld der Geschäftsführung und Leitung einer Tagespflege gehören.

VKAD verteidigt Entlohnung in der Altenhilfe

"Die Mitarbeiterinnen in der Altenhilfe werden schlecht bezahlt!. In jeder Talkshow kann man diesen Satz unwidersprochen einwerfen. Aber er stimmt nicht." sagt Dr. Hanno Heil, Vorstandsvorsitzender des Verbandes katholischer Altenhilfe in Deutschland e.V. (VKAD).

Spahn beruft neue Sachverständige

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) baut zum 1. Februar den Sachverständigenrat für Gesundheit um. Dem Gremium gehören künftig die Berliner Ökonomin Beate Jochimsen und der Heidelberger Mediziner Christof von Kalle an.

Hessen: Fast 60 Prozent wollen Angehörige selbst pflegen

Vier von fünf Hessen wünschen sich bei einem Pflegefall in der Familie die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit für eine begrenzte Zeit und bei weniger Gehalt deutlich reduzieren zu können. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten Befragung der Krankenkasse AOK Hessen hervor, in der sich 1200 Bürger zum Thema "Pflege der Zukunft" äußerten.

Werkzeuge für eine methodische Angebotsplanung

Wird die Angebotsplanung verschriftlicht, hilft dies nicht nur Berufseinsteigern, alle wesentlichen Aspekte im Blick zu halten. Durch das Planen und Aufschreiben entsteht bereits eine klare Struktur des Angebots. Es wird durchdacht und nichts vergessen. Besonders hilfreich ist dies, wenn die Routine bei der Angebotsplanung noch fehlt.

Studie: Deutschland braucht mehr altersgerechte Wohnungen

Der barrierearme Umbau von Wohnungen muss laut einer Studie in den nächsten Jahren stärker gefördert werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Pestel-Instituts im Auftrag des Bundesverbands Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB), die am Montag auf der Messe BAU in München vorgestellt wurde.

Fusionieren Neuendettelsau und Schwäbisch Hall?

Die Diakoniewerke Neuendettelsau und Schwäbisch Hall wollen in den kommenden Wochen über eine Fusion abstimmen. Dabei könnte eines der größten diakonischen Unternehmen in Deutschland entstehen. Nach Informationen des Evangelischen Pressedienstes (epd) sollen die Aufsichtsgremien beider Werke bis Ende März entscheiden.