aktuelle Nachrichten

In sechs Jahren 2.500 Pflege-Fachkräfte nach Deutschland geholt

Über Anwerbeprogramme sind in den vergangenen sechs Jahren rund 2.500 Pflegekräfte aus Nicht-EU-Staaten nach Deutschland vermittelt worden. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor.

Präventionsprojekte auf Fachtagung vorgestellt

Die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen (LVG & AFS Nds. e.V.) hat gemeinsam mit der Barmer Pflegekasse das Projekt "Gesundheitsförderung für Bewohner in stationären Pflegeeinrichtungen" aufgelegt. Auf einer Fachtagung stellten die fünf beteiligten Häuser aus dem Raum Hannover ihre Projekte vor.

Häusliche Pflege PDL Kongress 2019: Termin und Referenten stehen fest

Es wird wohl DAS Jahres-Event für alle Leitungskräfte, Geschäftsführer und Inhaber in ambulanten Pflegediensten und Sozialstationen. Zum Häusliche Pflege PDL Kongress 2019 haben schon jetzt einige der renommiertesten Experten zugesagt.

Wißmann: „Menschen mit Demenz haben Entwicklungsmöglichkeiten“

Pflege und Betreuungsteams sollten sich nicht auf Biografiearbeit begrenzen lassen, so der Appell von Peter Wißmann, Geschäftsführer von Demenz Support Stuttgart. Anlässlich der Tagung der Deutschen Expertengruppe Dementenbetreuung rief er dazu auf, radikaler und frecher zu sein, wenn es um künstlerische und kulturelle Angebote geht.

bpa-Präsident fordert staatliche Anwerbeoffensive

Den Hinweis des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung auf den deutlichen Zuwachs an Personalbedarf bei bestehenden Versorgungslücke, hat der bpa-Präsident zum Anlass genommen, seine Forderung an die Politik zu erneuern.

Bundestag hat das Pflegepersonalstärkungsgesetz verabschiedet

Krankenhäuser und Altenheime bekommen mehr Geld, wenn sie zusätzliche Pflegekräfte einstellen. Auch die Ausbildung wird besser finanziert. Der Bundestag verabschiedete in Berlin das Pflegepersonalstärkungs-Gesetz der Großen Koalition. Es tritt Anfang 2019 in Kraft.

Gesundheitsminister Spahn: Kinderlose sollen mehr für Pflege einzahlen

Kinderlose sollten nach dem Willen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) merklich mehr in die Pflege- und Rentenversicherung einzahlen als Eltern. Dies sei eine Gerechtigkeitsfrage, schreibt Spahn in einem Gastbeitrag für die Zeitungen der "Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft".

Andreas Kern bleibt bad-Bundesvorsitzender

Bei der Jahreshauptversammlung des Bundesverbands Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen (bad) e.V. am 8. November in Essen kam es im Vorstand zu personellen Veränderungen.