aktuelle Nachrichten

So reagiert der bpa auf den neuen Arbeitgeberverband

Rainer Brüderle, Präsident des bpa Arbeitgeberverbandes, sagte dass es sich bei dem geplanten Zusammenschluss Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP)  "um einen Verband der Nischenanbieter" handle. Er vertrete nur einen Bruchteil der Beschäftigten in Pflege.

Bündnis legt Konzept zur Pflegefinanzierung vor

Das Bündnis für einen fairen Wettbewerb in der (Alten-)Pflege hat Positionen für eine verlässliche und auskömmliche Refinanzierung der Altenpflege entwickelt, die den zuständigen Bundesministern Heil und Spahn zugesandt wurden.

Häusliche Pflege in neuem Design: Video zeigt erste Bilder der neuen Ausgabe

Bald ist es soweit: Abonnenten der Fachzeitschrift Häusliche Pflege haben die Juni-Ausgabe auf den Tisch. Redaktion und Grafik haben dem Heft einen neuen Auftritt mit einem frischen und modernen Design verpasst. Zudem sorgen einige Neuerungen für mehr Vielfalt.

Tagespflege mit Kennzahlen steuern

Um die Entwicklung der Tagespflege zeitnah und erfolgreich zu steuern, ist ein zeitgemäßes monatliches Controlling unumgänglich, das der Leitungskraft hilft, Entwicklungen im Blick zu haben.

Nach WTG-Novelle: Es besteht Handlungsbedarf für die Intensivpflege

Mit der Verabschiedung des WTG - Änderungsgesetzes durch den nordrhein-westfälischen Landtag ist die Rechtslage für Wohngemeinschaften in dem bevölkerungsreichsten Bundesland klarer geworden. Intensivpflege ist in Wohngemeinschaften nur noch in "anbieterverantworteten" Wohngemeinschaften möglich.

Gesucht: preiswürdige Betreuungskonzepte bei Bettlägerigkeit

Menschen, die das Bett nicht mehr eigenständig verlassen können, brauchen Ihre Unterstützung, um am sozialen Leben im Heimalltag teilzuhaben. Sie fordern die besondere Aufmerksamkeit Ihres Betreuungsteams, um Lebensqualität zu erfahren.

Mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte?

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, fordert mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte. Zwischen Ärzten und Pflegekräften müsse "endlich eine stärkere interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit" hergestellt werden.

So holen Sie die Welt ans Bett

Wer dauerhaft bettlägerig ist, dem mangelt es massiv an Außenreizen, Abwechslung und Kontakten. Um so wichtiger ist es, dass Betreuungsteams gezielt Reize setzen, die Monotonie durchbrechen helfen und soziale Kontakte ermöglichen.