aktuelle Nachrichten

Was kommt auf die Pflegedienstleitung 2020 zu?

Der neu ins Leben gerufene Häusliche Pflege PDL Kongress feiert am 17. und am 18. September Premiere in Köln. Und die Anmeldezahlen sprechen für sich. Die Veranstalter rechnen mit rund 200 Besuchern aus ganz Deutschland, die sich zu den Themenfeldern Management, Recht, Personal und Praxis informieren wollen.

Ausbildung: Spahn kündigt vier Gesetze an

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat in einer Etatdebatte im Bundestag für Herbst 2019 vier Gesetze angekündigt, die die Ausbildung in den Gesundheitsberufe modernisieren sollen. Zum genauen Inhalt der Gesetze äußerte sich der Minister jedoch nicht.

Pflege streitet über RISG

Anlässlich der Anhörung zum Referentenentwurf des "Reha- und Intensivpflegestärkungsgesetzes" (RISG) am 11. September im Bundesgesundheitsministeriums ist die Branche gespalten. 

Sorge wegen Pflegekosten weit verbreitet

70 Prozent der Deutschen machen sich Sorgen, dass sie trotz gesetzlicher Pflegeversicherung ihre Versorgung im Pflegefall nicht mehr alleine bezahlen können.

Contilia-Gruppe macht Bewohner zu Filmstars

Die Essener Contilia-Gruppe dreht mit Bewohnern und Mitarbeitern ihrer Seniorenstifte einen Film. Nach der Vorlage von Romeo und Julia geht es um die Liebe, aber auch um Demenz.

Hamburg startet Kampagne für mehr Pflegeazubis

Die Stadt Hamburg hat eine Kampagne ins Leben gerufen, um die Ausbildungszahlen in der Pflege zu steigern. "Das ist Pflege!" soll zehn Prozent mehr Auszubildende bringen und das Image des Pflegeberufs verbessern, so die Behörde für Schule und Bildung.

Mitarbeitergespräche als Chance sehen

Ein zentrales Führungsinstrument ist auch in der Tagespflege das Mitarbeitergespräch. Es bietet Chancen für beide Gesprächspartner. Doch es ist herausfordernd und muss gut vorbereitet, strukturiert durchgeführt und nachbereitet werden.

Paritätischer: Recht auf Selbstbestimmung fehlt im RISG

Der Paritätische Gesamtverband kritisiert die fehlende Wahlfreiheit für Betroffene im neuen Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz (RISG). Grundsätzlich begrüße der Verband die Einführung eines neuen eigenständigen Leistungsanspruchs auf außerklinische Intensivpflege, es müsse jedoch noch nachgebessert werden.