News

Häusliche Pflege PDL Kongress ist gestartet

Der erste Häusliche Pflege PDL Kongress in Köln hat begonnen und ist heute Treffpunkt von rund 200 Teilnehmern. Zu Beginn der Veranstaltung bekam Philipp Seifert, Geschäftsführer des proVida Pflegedienstes in Hildesheim, den Häusliche Pflege Innovationspreis überreicht.   

-

Romy-Isabel Bierther referiert vor vollem Saal zu Abrechnungsprüfungen und ihren möglichen Folgen.

Foto: Florian Arp

Überreicht wurde der Preis von Häusliche Pflege-Chefredakteur Lukas Sander und Sozialrechtler Prof. Ronald Richter, der in Hamburg die Kanzlei Richter Rechtsanwälte führt. 

Richter sprach in seinem anschließenden Rechtsupdate über die Behandlungspflege in Wohngemeinschaften sowie die Unterstützungspflege nach § 37 Abs. 1a SBG V. Parallel widmete Wundexperte Gerhard Schröder seinen Vortrag der Wundversorgung und dem neuen Prüfverfahren. Rechtsexpertin Romy-Isabel Bierther sprach über die Folgen von Abrechnungsprüfungen. Im Laufe des Tages folgen unter anderem Vorträge von Thomas Sießegger, Peter Wawrik und Holger Görges. 

Super Stimmung also, bei der Premiere des Häusliche Pflege PDL Kongresses. Am zweiten Tag wird Vergütungsexperte Andreas Heiber den Teilnehmern erläutern, wie Vergütungen erfolgreich verhandelt werden und Ralph Wißgott wird darüber sprechen, wie die PDL die Mitarbeiter erfolgreich motivieren kann.